fbpx

Meeresfrüchte in gutem Zustand halten: Tipps für Ihre Pflege

Conservacion del marisco en buen estado

Meeresfrüchte in gutem Zustand halten ist ein heikles Thema, da es sich um ein verderbliches Produkt handelt, das in kurzer Zeit an Qualität und Frische verliert. Die Hauptempfehlung ist, die Kühlkette nicht zu unterbrechen und von dort aus innerhalb von ein bis zwei Tagen nach dem Kauf zu verbrauchen. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, frieren Sie es am besten ein.

Wie man Meeresfrüchte in gutem Zustand hält

Wenn gefroren

Wenn Meeresfrüchte tiefgekühlt gekauft werden, sollte der Auftauprozess zwischen 24 und 36 Stunden vor dem Verzehr begonnen werden, und zwar nicht direkt bei Raumtemperatur, sondern zunächst im Kühlschrank.

Wenn es frisch ist

Es gibt einige Arten, die nicht zu Hause eingefroren werden sollten, z. B. Seepocken. Frische Rankenfußkrebse lassen sich am besten mit einem feuchten Tuch abdecken. Diese Meeresfrüchte halten sich im Kühlschrank mehrere Tage lebendig, vier bis fünf.

Um frische Garnelen zu konservieren, sollten Sie sie außerdem bis zum Verzehr, der innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf erfolgen sollte, mit einem feuchten Tuch über ihnen im Kühlschrank aufbewahren.

Kaisergranate sind empfindlicher und sollten so wenig wie möglich behandelt werden. Auch hier ist die kalte Lagerung die beste Lösung, wenn sie frisch sind, wobei Behälter mit Wasser und viel Eis verwendet werden.

Wenn gekocht

Auf die Frage, wie man gekochte Meeresfrüchte im Kühlschrank aufbewahrt, wird idealerweise eine Kühlkammer verwendet und mit Gemüsepapier oder einem mit Salzwasser befeuchteten Tuch abgedeckt.

Diese Methode ist perfekt für Spinnenkrabben, Krabben oder Krebse.

>  Wie man selbstgemachtes Gebäck online verkauft

Um jedoch Arten wie Seepocken zu konservieren, müssen wir berücksichtigen, dass sie heiß verzehrt werden, dann sollten wir sie nicht gekocht im Kühlschrank aufbewahren, weil sie ihren Geschmack verlieren würden

Folgen von schlecht konservierten Meeresfrüchten

Die Unterbrechung der Kühlkette, das nicht ordnungsgemäße Garen oder der Verzehr von frischen Meeresfrüchten einige Tage nach dem Kauf führen zum Verzehr von schlechten Meeresfrüchten und der daraus resultierenden Vergiftung, deren Symptome von Übelkeit, Erbrechen und Durchfall bis hin zu starken Kopfschmerzen und Desorientierung reichen.

Einige Arten müssen lebend gekauft werden: Hummer, Langusten, Spinnenkrabben, Krebse, Krabben, Seepocken … Und das Zeichen, dass sie in gutem Zustand sind, ist, dass sie sich bewegen und eine Art „Schaum“ abgeben.

Bei Garnelen, die eingefroren werden können, ist das Zeichen, dass sie in gutem Zustand sind, dass Kopf und Beine gut am Körper befestigt sind, ohne sich abzulösen. Wenn sie außerdem einen Geruch verströmen, muss dieser angenehm sein, wie der des Meeres.

Dieser Indikator ist wichtig, denn wenn die Meeresfrüchte einen starken Geruch abgeben, sind sie sehr wahrscheinlich in einem schlechten Zustand. Wenn dies geschieht, ist es am besten, es wegzuwerfen, um Probleme zu vermeiden.

Tipps und Tricks zur Konservierung von Meeresfrüchten

Meeresfrüchte, frisch und tiefgefroren, sind ein sehr geschätztes Produkt in der Küche, aber damit sie ihren besten Geschmack entfalten können, ist es wichtig, sie gut zu konservieren.

Krustentiere wie Krabben, Seespinnen oder Krebse sollten, nachdem sie gekocht und abgekühlt sind, in ein im Kochwasser getränktes Tuch gelegt und anschließend in Frischhaltefolie eingewickelt werden.

Bei Krustentieren, wie Hummer, Garnelen und Krabben, erfolgt die Konservierung mit Plastikfolie. Eine weitere Alternative ist die Verwendung von Tupperware und Vakuum in speziell dafür vorbereiteten Behältern. Bei diesen Meeresfrüchten ist es am besten, sie zu kochen, aber es stimmt, dass dies ihre Möglichkeiten in der Küche einschränkt.

Weichtiere, wie z. B. Miesmuscheln, Herzmuscheln, Schwertmuscheln, werden lebend und ungekocht aufbewahrt. Sie sollten fest mit Frischhaltefolie umwickelt werden, wobei es besser ist, eine Verpackungsmaschine zu verwenden.

Eine gute Konservierung von Meeresfrüchten ermöglicht es Ihnen, ein Produkt mit viel Intensität und Geschmack zu genießen. Dafür ist es aber unerlässlich, gute Utensilien zu haben, wie wir sie in Monouso anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BASIC DATA PROTECTION INFORMATION

Responsible: Envalia Group, S.L.

Purpose: Gestionar las solicitudes realizadas a través del sitio web, enviar comunicaciones comerciales y, en su caso, compras en línea.

Legitimation: Consentimiento del interesado.

Recipients: Los datos sólo se transmiten a los proveedores que tienen una relación contractual con Monouso.

Rights: Acceso a, Corrección, cancelación, oposición y otros derechos como se explica en la “Información adicional”.

Additional information: You can find additional and detailed information on data protection in our privacy policy